Man City nach 4:0 bei Fulham auf Titel-Kurs

Man City nach 4:0 bei Fulham auf Titel-Kurs

Der englische Fußball-Meister Manchester City ist der erneuten Titelverteidigung in der Premier League einen großen Schritt näher gekommen. Die Mannschaft von Star-Coach Pep Guardiola setzte sich klar mit 4:0 (1:0) beim FC Fulham durch und verdrängte damit den FC Arsenal von der Tabellenspitze.

Der Tabellendritte FC Liverpool hat damit nun auch rechnerisch keine Chance mehr, seinen scheidenden Trainer Jürgen Klopp mit dem Meistertitel zu verabschieden.

Arsenal bei Manchester United gefordert

Der Ex-Leipziger Josko Gvardiol per Doppelpack (13./71. Minute) und der englische Nationalspieler Phil Foden (59.) erzielten im Stadion Craven Cottage in London die Tore für die Cityzens und ließen die mitgereisten Fans, darunter der frühere Oasis-Gitarrist Noel Gallagher, auf der Gästetribüne ausgelassen jubeln. Julian Alvarez (90.+6) erhöhte in der Nachspielzeit per Foulelfmeter für die überlegenen Gäste. Fulhams Issa Diop musste kurz vorher mit Gelb-Rot (90.+5) vom Platz.

Bei zwei ausstehenden Liga-Spielen hat Spitzenreiter Man City zwei Punkte Vorsprung auf Verfolger Arsenal. Sollte der Konkurrent aus London beim kriselnden Pokalfinalisten Manchester United nicht gewinnen, könnte City die Meisterschaft am Dienstag mit einem Sieg im Nachholspiel bei Tottenham Hotspur vorzeitig perfekt machen. Es wäre der vierte Premier-League-Titel in Serie und der sechste in sieben Jahren für Guardiolas Trophäen-Sammler.